Login






Passwort vergessen
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren.
Anzeige
Top Themen rund um Reinigung und Hygiene

Professionelle Reinigung besonderer Glasarten - Dos and Don´ts


Glasreinigung Sicherheitsglas München
Glasreinigung Sicherheitsglas München

Nicht nur die Einsatzorte von Glaselementen in Gebäuden sind unterschiedlich, sondern auch deren notwendige Reinigung. Sicherheitsglas ist besonders anspruchsvoll in der Reinigung. Es wird immer dann verbaut, wenn es auf Stoßfestigkeit und Sicherheit ankommt und ist nicht in jedem Fall direkt auf den ersten Blick von herkömmlichem Glas zu unterscheiden. Einscheibensicherheitsglas (ESG), das bei der Herstellung zusätzlich einer Wärme- und Abkühlbehandlung sowie einem Vorspannprozess unterzogen wird, und Verbundsicherheitsglas (VSG), das aus zwei ESG-Scheiben mit Folienverbund hergestellt wird, müssen daher mit einem Stempel gekennzeichnet werden.

Kennzeichnung von Sicherheitsglas

Sollten die Scheiben allerdings schon vor längerer Zeit verbaut worden sein, kann eine entsprechende Kennzeichnung fehlen. Hier leisten dann Messgeräte zur Analyse der Scheiben gute Arbeit. Auch Alarmspinnen deuten auf Spezialscheiben hin. Alternativ können auch die verantwortlichen Handwerker wie Metallbauer oder Glaser – sofern bekannt – nach der Glasbeschaffenheit befragt werden.

Spezialscheiben wie Einscheibensicherheitsglas und Verbundsicherheitsglas haben wesentliche Vorteile, wenn es auf die Sicherheit ankommt. Sie werden zum Beispiel in öffentlichen Gebäuden, Eingangsbereichen, Schaufenstern, Duschwänden und Autos verwendet. VSG-Scheiben bleiben auch in gebrochenem Zustand als ein Netz aus vielen Glasbruchstücken

Anzeige

Kennzeichnung von Sicherheitsglas

Sollten die Scheiben allerdings schon vor längerer Zeit verbaut worden sein, kann eine entsprechende Kennzeichnung fehlen. Hier leisten dann Messgeräte zur Analyse der Scheiben gute Arbeit. Auch Alarmspinnen deuten auf Spezialscheiben hin. Alternativ können auch die verantwortlichen Handwerker wie Metallbauer oder Glaser – sofern bekannt – nach der Glasbeschaffenheit befragt werden.

Spezialscheiben wie Einscheibensicherheitsglas und Verbundsicherheitsglas haben wesentliche Vorteile, wenn es auf die Sicherheit ankommt. Sie werden zum Beispiel in öffentlichen Gebäuden, Eingangsbereichen, Schaufenstern, Duschwänden und Autos verwendet. VSG-Scheiben bleiben auch in gebrochenem Zustand als ein Netz aus vielen Glasbruchstücken

Anzeige

verbunden. ESG-Scheiben hingegen brechen im Fall der Fälle zu stumpfkantigen, kleinen Glaskrümeln zusammen.

 

Prüfung der Oberflächen auf Vorschäden

Vor der Übernahme eines Auftrags und dem Beginn der Reinigung müssen die Gläser und Scheiben, besonders bei starken Verschmutzungen, erst vom Auftragnehmer auf bereits vorhandene Beschädigungen geprüft werden, um die spätere Haftung für die Schäden auszuschließen, da beide Glasarten eine verstärkte Kratzempfindlichkeit aufweisen und sich feine Kratzer durch Abplatzen feiner Glaspartikel zu optisch sichtbaren mechanischen Beschädigungen ausweiten.

Besonders bei der Endreinigung einer Baustelle können Verschmutzungen durch Kalk, Silikon, Zement oder Kleberückstände zur Herausforderung für das Reinigungspersonal werden. Eine schriftliche Dokumentation der Vorschäden zusammen mit dem Auftraggeber kann zur späteren Nachvollziehbarkeit durch Fotos der Schäden ergänzt werden.

 

Zur Vorbereitung der Reinigung gehört auch die Prüfung, ob das Glas mit einer zusätzlich beschichteten Oberfläche mit Sonnenschutz- oder Wärmedämmeigenschaften versehen ist oder die Scheiben über eine selbstreinigende Eigenschaft verfügen. Um Schäden an dem Glas oder den Beschichtungen zu vermeiden, sollte unbedingt vor den Reinigungsarbeiten die Empfehlung des Herstellers beachtet werden.

Reinigung von Sicherheitsglas


Bei der Glasreinigung sollte zu Beginn der lose Schmutz abgekehrt oder abgesaugt werden. Gegen festhaftende Verschmutzung wie Beton oder anderen Mineralien sollte mit Vornässen vorgegangen werden. Kleberückstände von Folien oder Etiketten können mit Hilfe von organischen Lösemitteln wie Methylethylketon oder Aceton beseitigt werden. Bei der Anwendung ist der Kontakt zwischen den Lösemitteln und den Dichtungen sowie lackierten Oberflächen unbedingt zu vermeiden. Beim anschließenden Einwaschen muss viel Wasser verwendet werden und dieses regelmäßig gewechselt werden, um Schäden an den Scheiben zu vermeiden. Anschließend wird die Oberfläche mit einer Gummilippe abgezogen und abgeledert.

 

Fremdköper unbedingt vermeiden

Absolut zu vermeiden bei der Reinigung von ESG und VSG ist die Arbeit mit einem Glashobel oder ähnlichen Werkzeugen. Granitstaub, Sandkörner oder Ähnliches können auf der empfindlichen Oberfläche schnell Kratzer hinterlassen. Auch auf dem Einwascher oder der Gummilippe zum Abziehen können sich dieselben Fremdkörper befinden und ebenfalls Schäden auf dem Glas verursachen. Daher sollte zur Glasreinigung sehr viel Wasser eingesetzt werden und der Schmutz beispielweise mit einem Mikrofasertuch abgetragen werden.

 

Umgang mit Schäden

Sollten nach der Reinigung Beschädigungen sichtbar werden, muss zuerst geklärt werden, ob diese durch chemische oder mechanische Ursachen entstanden sind. So können beispielweise bei Baustellenendreinigungen Beschädigungen durch vorher ausführende Gewerke sichtbar werden. Eine Beschädigung könnte durch einen Glashobel oder Metallspachtel entstanden sein, wie ihn Maler oder Gipser verwenden. Schäden, die beispielsweise durch die Glasreinigung beim Einwaschen oder dem Abziehen der Gummilippe durch Restschmutz auf der Scheibe entstanden sind, könnten parallellaufende bis zu 30 cm lange Kratzer sein. Durch Chemie verursachte Schäden können Ablaufspuren oder tropfenartige Flecken sein.

Beschichtete Fenster

Ein Beispiel für beschichtetes Glas ist sogenanntes Isolierglas, auch Low-Emissivity-Glas (Low-E-Glas) genannt. Hierzu wird auf das Glas eine Isolierschicht von 100 Nanometern - das entspricht 0,0001 mm - aus Metall aufgetragen, die als Wärme- und/oder Sonnenschutzschicht dient. Die Beschichtungen sowie die Eigenschaften des Glases können durch verschiedene Verfahren unterschiedlich sein.

Die empfindliche Glasoberfläche reagiert schnell auf Chemikalien und Reinigungswerkzeug, daher ist auch bei der Reinigung dieser Scheiben Fingerspitzengefühl gefragt. Beide Seiten haben eine unterschiedliche Oberflächenbeschaffenheit. Während die Außenseite meist auf traditionelle Weise gereinigt werden kann, ist die Innenseite gesondert zu behandeln. Grundsätzlich wird Low-E-Glas mit Reinwasser und unter der Verwendung von weichen Bürsten gereinigt. Das verwendete Wasser sollte keinerlei feste Partikel oder Säure enthalten.

 

Die Innenbeschichtung erschwert die Arbeit mit dem Wischer und erzeugt mehr Reibung als gewohnt. Daher empfehlen sich keine Kurvenbewegungen bei der Führung des Wischers, sondern nur Bewegungen in eine Richtung. Reinigungswerkzeuge mit Stahlbestandteilen müssen mit besonderer Vorsicht verwendet werden: Berühren sie das Glas, hinterlassen sie Ablagerungen, die nur schwer entfernbar sind und bei Sonnenlicht als schwarze Linien sichtbar werden.

Ebenso wie bei ESG und VSG ist die Reinigung von beschichtetem Glas mit Glashobel oder ähnlichen Werkzeugen zu unterlassen, um Schäden bei der Glasreinigung zu vermeiden.

E-Mail  
facebook  
twitter  
whatsapp  




Bericht kommentieren


24.06.2018
Aktuelle Beiträge aus der Redaktion
Ordner für Personalkosten
Mindestlohn in der Gebäudereinigung

Verstöße gegen die Mindestlohnregelung dürfen sich nicht lohnen

  Die Politik hat die Einführung von Mindestlöhnen als soziales Mitt...
Grundreinigung von elastischen Bodenbelägen wie P...

Die Reinigung elastischer Bodenbelägen erfordert Fachwissen und Sorgfalt

  von Martin Lutz, FIGR Forschungs...
Reinigungsmittel Putzmittel Chemie
Reinigungsmittel: Unterschätze Gefahr
Im Gebäudereiniger Handwerker arbeiten in Deutschland nach Angaben der Statista GmbH im Jahr 2015 über 650.000 Menschen. Somit arbeiten in diesem be...
Qualitätssicherung in der Gebäudereinigung

Qualität in der Gebäudereinigung ist planbar

  Zu spät am vereinbarten Ort erschienen, Schmierfilme beim Wischen hinterlassen, den Kun...
Produkt / News
Desinfizierende Reinigung mit Vernebelungsgeräten
Die Sprühdesinfektion mit Desinfektionssprühgeräten bzw. Vernebelungsgeräten bietet entscheidende Vorteile gegenüber der Wischdesinfektion ...
Forschungsteam von Siemens entwickelt Desinfektion...
Die Krise verlangt in vielen Bereichen Umdenken, Innovation und Schnelligkeit. Diesen Prinzipien hat sich auch eine gemeinsame Forschungsgruppe Advan...
Hagleitner Xibu Towel hybrid – unscheinbarer Pap...
Mit dem Papierhandtuchspender Xibu Towel hybrid bietet das in Salzburg (Österreich) ansässige Familienunternehmen Hagleitner smarte und gewitzte In...
Hako: Der neue Scrubmaster B260 R
Mit Arbeitsbreiten von 108 und 123 cm, 260 Litern Tankvolumen und einer Flächenleistung von bis zu 8.600 m2/h ergänzt der neue Scrubmaster B260 R d...
Statistik
Gezählt seit: 07.09.2010

Seitenaufrufe:
49.982.569
Besucher:
2.503.088
 
Aufrufe heute:
18.902
Besucher heute:
501
Mitglieder:
2.400
Umfrage
Wie schätzen Sie die Entwicklung der Branche aufgrund der Corona-Krise ein?
Das wird ganz bitter für die Gebäudereinigung!

Es wird nur kurzfristig hart, bald wird es wieder bergauf gehen.

Es wird mehr Wert auf Hygiene gelegt, daher werden neue Aufträge kommen und Ausfälle wettmachen.
 

Kommentare 1 Kommentare236 abgegebene Stimmen

Anzeige
Gebäudereiniger-Online

Bei uns werden Sie gefunden und Sie finden alles rund ums Thema Gebäudereinigung! So finden Sie auf Gebäudereiniger Online Ihre kompetente Gebäudereinigung für z. B. Unterhaltsreinigung, Fassadenreinigung, Glasreinigung usw. Sie finden günstige Zulieferer für Reinigungsmittel, Reinigungsgeräte und Reinigungsmaschinen, interessante Stellenangebote für Gebäudereiniger, wichtige Termine, aktuelle Infos/News und noch vieles mehr rund ums Thema Gebäudereinigung.