Anzeige

JetPower ermöglicht schnelle Reinigung von großflächigen Lamellenwärmetauschern und Glasfassaden

1  

Weiterentwicklung des umweltschonenden Reinigungsverfahrens JetMaster durch Kipp Umwelttechnik und die Schwesterfirma mycon GmbH

 

Bielefeld 10.04.2015. Das Bielefelder Unternehmen Kipp Umwelttechnik und seine Schwesterfirma mycon GmbH haben den Anwendungsbereich des geschützten JetMaster-Verfahrens erweitert. Kombiniert wurde das Verfahren mit dem neuen System JetPower und der Einsatzbereich des JetMaster-Verfahrens damit ausgeweitet. Die Kombination beider Systeme (JetMaster und JetPower) beschleunigt die Reinigung von Lamellenwärmetauschern bei sehr großen und stark verschmutzten Flächen.

 

Einsatzgebiete von Lamellenwärmetauschern sind vielfältig z.B. im Bereich Kühlhäuser, Wärmeabfuhr für Turbinen und Motoren, Gebäudeklimatisierung, Wärmerückgewinnung aus der Abluft oder bei der Kühlung von Hydrauliköl. Sie sind die am häufigsten eingesetzten Systeme zur Energieübertragung. Dabei sind unbeschädigte und saubere Wärmetauscher aber die Voraussetzung für einen optimalen Leistungsgrad. Lamellenwärmetauscher können aber sehr leicht, oft durch Sand, Staub, Pollen und sonstige Schwebstoffe verschmutzen.

 

Diese Verunreinigungen bilden eine Schicht, die die Energieeffizienz erheblich reduziert und zu einer verminderten Wärmetauschleistung führen kann. Die Energiekosten steigen dadurch schnell um 20% und mehr. Zusätzlich führt die durch die Verschmutzungen entstehende Korrosion zu einer kürzeren Betriebslaufzeit der Geräte. Eine regelmäßige Reinigung bildet neben der Energieeinsparung eine vorbeugende Instandhaltungsmaßnahme. Die Reinigung beugt Korrosionen und anderen Schäden vor und die Energieeffizienz bleibt erhalten.

 

Der Düsenstrahl der neuen Systemkombination von Kipp Umwelttechnik bietet einen Strahldurchmesser von bis zu einem halben Meter. Auch grobe Verschmutzungen können damit schnell auf großen Flächen gereinigt werden, da „JetPower“ auch größere Rückstandsmengen wie z.B. Holzreste schnell ablöst und entfernt. Auch die neue Systemkombination verwendet nur Luft und klares Wasser ohne Chemikalien einzusetzen, damit ist die Umweltbelastung sehr gering.

 

Der Düsenstrahl der Kombination aus JetMaster und JetPower ist etwas härter als bei alleiniger Nutzung des JetMaster-Systems. Die empfindlichen Lamellen werden aber dennoch schonend gereinigt. Der erprobte Handtest liefert hier wieder den Beweis: genau wie beim Einsatz von JetMaster kann man problemlos die ungeschützte Hand in den Düsenstrahl des Kombinationssystems halten. Beides kann auch problemlos automatisiert für die Reinigung von Lamellenwärmetauschern eingesetzt werden.

 

Das von Kipp Umwelttechnik zusammen mit der mycon GmbH entwickelte Verfahren „JetMaster“ wird mittlerweile international vertrieben und eingesetzt. Neben Deutschland ist das Verfahren europaweit in Frankreich, Belgien, Schweiz, Österreich oder Slowenien im Einsatz. Daneben liefert das Unternehmen in die USA und den Nahen Osten (Vereinigte Arabische Emirate und Saudi Arabien) aus. In den USA gab es kürzlich bereits die erste größere Präsentation.

 

Ein neues Einsatzgebiet wurde mit dem System bereits erschlossen: die effektive Großflächenreinigung von z.B. Glasfassaden ist möglich ohne die empfindliche Oberfläche zu zerkratzen oder zu zerstören. Weitere Einsatzmöglichkeiten des Systems befinden sich bei Kipp Umwelttechnik gerade in der Testphase so z.B. die Tankreinigung unter dem Einsatz spezieller Betriebsmittel.

 

Pressekontakt
mycon GmbH
Jens W. Kipp
Senner Straße 156
33659 Bielefeld
j.kipp@mycon.info
Tel: +49 (0) 521-403090

E-Mail  
facebook  
twitter  
whatsapp  
Anbieter
Aktuelle Beiträge aus der Redaktion
Desinfektion eines Trainingsgeräts per Spray
Corona-Pandemie bringt neue Anforderungen an die R...
Es ist Anfang 2020 und die Corona-Pandemie hält die ganze Welt in Atem. Buchstäblich...
Frau reinigt Decke
Mal nach oben schauen: Reinigung von Decken
Viele Gebäudereiniger behandeln das Reinigen von Decken als Stiefkind. Dabei gibt es in dem Bere...
Impression von der CMS 2017
Facility Management: Deutschland ist umsatzstärks...
Die im September dieses Jahres stattfindende Branchenmesse "CMS - Cleaning Management ...
Parkett reinigen und Parkett pflegen
Holz- und Parkettbodenreinigung sollte zum Standardrepertoire eines Gebäudereinigers gehören   ...
News: Produkte, Maschinen u.v.m.
Interclean Amsterdam zeichnet Innovation...
Mit der Interclean Amsterdam startete am 10. Mai eine der weltweit größten Messen für den Re...
Büro putzen: 5 Tipps für einen guten E...
So mancher hat den Eindruck, dass Büros Verschmutzungen und Unordnung magisch anziehen. Staubpa...
Neue Studie zeigt: Daytime Cleaning erh...
Laut einer Studie des Forschungsunternehmen intep, die in Kooperation mit dem Gebäudereiniger W...
Nilfisk Liberty S60
Große Innenräume wie beispielsweise Einkaufszentren, Lagerhäuser und Logistikflächen sind das natürliche Refugium d...
Statistik
Gezählt seit: 07.09.2010

Seitenaufrufe:
64.387.324
Besucher:
2.897.472
 
Aufrufe heute:
21.948
Besucher heute:
541
Mitglieder:
2.500
Umfrage
Wie schätzen Sie die Entwicklung der Branche aufgrund der Corona-Krise ein?
Das wird ganz bitter für die Gebäudereinigung!
Es wird nur kurzfristig hart, bald wird es wieder bergauf gehen.
Es wird mehr Wert auf Hygiene gelegt, daher werden neue Aufträge kommen und Ausfälle wettmachen.
 

Kommentare 3 Kommentare 427 abgegebene Stimmen

Anzeige
Gebäudereiniger-Online
Der Nr. 1 Online-Marktplatz im deutschen Internet für die Gebäudereiniger- und Gebäudedienstleisterbranche. Informativ, innovativ, zielgruppenorientiert! Bei uns werden Sie gefunden und Sie finden alles rund ums Thema Gebäudereinigung bzw. Gebäudedienstleistung! Hier finden Sie kompetente Gebäudedienstleister, günstige Zulieferer für Reinigungsmittel, Reinigungsgeräte und- maschinen, den größten Job- und Anzeigenmarkt der Branche, wichtige Termine, immer die aktuellsten News und vieles mehr!
Rechtliches
AGB
Impressum
Datenschutz

Melden sie sich zum Newsletter an...
© Schwarzmeier Mediengesellschaft