Anzeige
Top Themen rund um Reinigung und Hygiene

Lücke im Rentenverlauf! Betroffen: Minijobber

Auch die Zeiten als Minijobber sind der gesetzlichen Rentenversicherung zu melden. Andernfalls drohen Lücken im Versicherungsverlauf. Das bedeutet: Weniger Rente im Alter! Was möglicherweise viele nicht wissen, ist, dass ebenso mit Minijobs Anwartschaften der Rentenversicherung erworben werden. Daher müssen auch Arbeitgeber ein paar Dinge beachten.

 

Meldung zur Sozialversicherung

Der Arbeitgeber meldet die Beschäftigung personenbezogen, damit die Rentenkasse die Beschäftigungszeiten dem Betreffenden aufs Rentenkonto gutschreiben kann. Um Lücken zu vermeiden, wird das Konto auf Vollständigkeit durch die Minijob-Zentrale geprüft. Die Vollständigkeitskontrolle fürs Vorjahr wird regelmäßig Mitte des Jahres vorgenommen. Auf fehlende Unterbrechungsmeldungen wird seitens der Zentrale hingewiesen. Unterbrechungen können durch Arbeitsunfähigkeit ohne Entgeltfortzahlung, Elternzeit, Streik, unbezahltem Urlaub oder auch des Bezuges von Mutterschaftsgeld begründet sein.
Arbeitgeber können die Meldung bequem auf elektronischem Weg vornehmen. Eine Anleitung finden Sie hier.

 

Beitragsnachweis ist keine Meldung zur Sozialversicherung

Die personenbezogene Meldung zur Sozialversicherung wird von Arbeitgebern häufig mit dem Beitragsnachweis zur Sozialversicherung verwechselt. Der Beitragsnachweis gibt Auskunft über die Höhe des Beitrags für alle Beschäftigten, ordnet diese aber nicht den einzelnen Rentenkonten zu. Minijobber sollten die Angaben daher prüfen, damit spätere Rentenkürzungen vermieden werden.

E-Mail  
facebook  
twitter  
whatsapp  




Bericht kommentieren


22.06.2021
Aktuelle Beiträge aus der Redaktion
Was ist erlaubt, wenn ich arbeitsunfähig bin?
Krankgeschriebene müssen nicht zwangsläufig ständig daheim und im Bett bleiben. Wichtig is...
Der Midijob – das unbekannte Wesen
Während der Minijob allen bekannt sein dürfte, fristet der Midijob ein eher unbekanntes Dasein. Für ...
Schild: Kompetenz - Pfusch
Qualitätssicherung in der Gebäudereinigung
Qualität in der Gebäudereinigung ist planbar   Zu spät am vereinbarten Ort erschienen...
Verzweifelter Inhaber einer Gebäudereinigung
Wird mein Betrieb die Corona-Krise überstehen?
Mit Tipps und Links zu entsprechenden Hilfen   Sicher ist, dass die Auswirkungen der ...
News: Produkte, Maschinen u.v.m.
Arbeitgeber sprechen sich für Impfpflic...
Am Mittwoch, den 24.11.2021 war es so weit. Seit diesem Tag gilt die 3G-Regel am Arbeitsplatz. S...
Richtig reinigen anschaulich dargestellt...
Wie erklärt man, wie Sanitäranlagen hygienisch einwandfrei gereinigt werden? Kommunikationspro...
Luftreiniger zum Schutz vor Corona
Sauberkeit wird seit der Corona-Krise neu definiert . Keimfreiheit ist das neue Maß der Dinge für alle ...
CMS Plus startet am 21. September
Die Delta-Variante hat einer analogen Form der CMS für dieses Jahr den Garaus gemacht . Im April zogen di...
Statistik
Gezählt seit: 07.09.2010

Seitenaufrufe:
59.510.776
Besucher:
2.783.050
 
Aufrufe heute:
15.718
Besucher heute:
370
Mitglieder:
2.480
Umfrage
Wie schätzen Sie die Entwicklung der Branche aufgrund der Corona-Krise ein?
Das wird ganz bitter für die Gebäudereinigung!
Es wird nur kurzfristig hart, bald wird es wieder bergauf gehen.
Es wird mehr Wert auf Hygiene gelegt, daher werden neue Aufträge kommen und Ausfälle wettmachen.
 

Kommentare 3 Kommentare 404 abgegebene Stimmen

Anzeige
Gebäudereiniger-Online
Der Nr. 1 Online-Marktplatz im deutschen Internet für die Gebäudereiniger- und Gebäudedienstleisterbranche. Informativ, innovativ, zielgruppenorientiert! Bei uns werden Sie gefunden und Sie finden alles rund ums Thema Gebäudereinigung bzw. Gebäudedienstleistung! Hier finden Sie kompetente Gebäudedienstleister, günstige Zulieferer für Reinigungsmittel, Reinigungsgeräte und- maschinen, den größten Job- und Anzeigenmarkt der Branche, wichtige Termine, immer die aktuellsten News und vieles mehr!
Rechtliches
AGB
Impressum
Datenschutz

Melden sie sich zum Newsletter an...
© Schwarzmeier Mediengesellschaft