Login






Passwort vergessen
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren.
Anzeige

Forschungsteam von Siemens entwickelt Desinfektionsroboter in nur einer Woche

1  

Die Krise verlangt in vielen Bereichen Umdenken, Innovation und Schnelligkeit. Diesen Prinzipien hat sich auch eine gemeinsame Forschungsgruppe Advanced Manufacturing Automation der Firmen Siemens und Aucma verschrieben.

 

Der Leiter der Gruppe mit Sitz im chinesischen Qingdao, Yu Qi: „Wieder und wieder habe ich mir die Frage gestellt, wie wir den Kampf gegen COVID-19 unterstützen können“

 

Er und sein Team sind Spezialisten in der Entwicklung von Spezialrobotern, führerlosen Fahrzeugen und Industrierobotern. Mit dieser Kompetenz war es die Nachricht, dass chinesische Krankenhäuser einen hohen Bedarf an Desinfektions-Robotern hätten, die die Forschungsgruppe aktiv werden ließ.

 

Eine technische Herausforderung

 

Das gesteckte Ziel war es, die Entwicklung so schnell es geht abzuschließen, damit die Produktion noch in der Corona-Zeit starten kann.

 

Dabei mussten mehrere Fragen und Herausforderungen geklärt werden:

 

Das zehnköpfige Team um Yu Qi entschied sich beispielsweise dafür, das Problem der Betankung und der damit verbundenen Verunreinigung der sich bisher im Einsatz befindlichen Roboter zu lösen. Das Team entschied sich daher für einen elektrischen Antrieb.

 

Weitere Themen waren die Integration der Steuersysteme und des elektrischen Fahrwerks in den Robotern sowie der möglichst effiziente Einsatz der Desinfektionsmittel.

 

Homeoffice und Schnelligkeit

 

Bis auf die nötigen Produkttests arbeitete das Team von zu Hause aus und hielt ununterbrochen miteiander telefonischen Kontakt.

 

Yu Qi über die Arbeit des Teams: „Mit vereinten Kräften ist es uns gelungen, unsere Roboter für unterschiedliche Szenarien anpassbar zu machen. Ein Produkt ist nur dann wirklich gut, wenn es auch einfach anzuwenden ist.“

 

Nach nur einer Woche mit viel Durchhaltevermögen und Einsatz konnte der Prototyp am 15.02.2020 fertiggestellt werden.

 

Einige Daten:

  • Desinfizierung von 20.000 - 36.000 m² innerhalb einer Stunde
  • Antrieb über eine Lithiumbatterie
  • 360°-Kameraplattform auf der Oberseite zur Übertragung von Bilddaten in Echtzeit
  • Raupenfahrwerk zur Überwindung von Hindernissen, Steigungen und unebenen Böden

Die Patente sind bereits angemeldet und dem Einsatz in Krankenhäusern, Schulen, Büros und anderen großflächigen Einrichtungen steht nach der Markteinführung nichts mehr im Wege.

E-Mail  
facebook  
twitter  
whatsapp  
Anbieter
Schwarzmeier GmbH

Tel.:089 / 74879821
Anbieter kostenlos kontaktieren
Aktuelle Beiträge aus der Redaktion
Blutdruckmessung
Krankmeldung und Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung...
Egal ob eine Erkältung, eine Verletzung oder ein Unfall vorliegt, eine Krankheit ist alles andere als angenehm. Steht man als Arbeitnehmer vor der T...
Symbolbild Tipps Soziale Medien
Online-Tipps für Gebäudereiniger
Das Gebäudereinigerhandwerk beschäftigt mehr als 1 Prozent aller Beschäftigten in Deutschland und ist damit das beschäftigungsstärkste Handwerk. ...
Zollbeamter
Zollkontrollen – nervig, aber notwendig
Zollprüfungen sorgen nicht gerade für Begeisterung – wer sich an Recht und Gesetz hält und weiß, was geprüft wird, kann sie aber gelassen hinne...
Wundermittel Nanotechnologie? Was bringt die neue ...
Die 'Zwerge' sind längst auch in der Gebäudereinigung angekommen!   Nanotechnologie – vom griechischen Wort 'Nano' für Zwerg abgeleitet – ...
Produkt / News
Förderung für Digitalisierung in der Reinigungsb...
Welche Hilfen gibt es von Bund, Ländern und Kommunen, um die Digitalisierung in Ihrer Gebäudereinigung voranzubringen?   Fällt in einem Kr...
Dosierung von Reinigungsmitteln
Viel hilft viel! Nach diesem Leitspruch dosieren tausende Menschen ihre Reinigungsmittel. Dass dies die Reinigungsleistung nicht erhöht, sondern sog...
Desinfizierende Reinigung mit Vernebelungsgeräten
Die Sprühdesinfektion mit Desinfektionssprühgeräten bzw. Vernebelungsgeräten bietet entscheidende Vorteile gegenüber der Wischdesinfektion ...
Forschungsteam von Siemens entwickelt Desinfektion...
Die Krise verlangt in vielen Bereichen Umdenken, Innovation und Schnelligkeit. Diesen Prinzipien hat sich auch eine gemeinsame Forschungsgruppe Advan...
Statistik
Gezählt seit: 07.09.2010

Seitenaufrufe:
51.686.474
Besucher:
2.559.111
 
Aufrufe heute:
23.032
Besucher heute:
674
Mitglieder:
2.416
Umfrage
Wie schätzen Sie die Entwicklung der Branche aufgrund der Corona-Krise ein?
Das wird ganz bitter für die Gebäudereinigung!

Es wird nur kurzfristig hart, bald wird es wieder bergauf gehen.

Es wird mehr Wert auf Hygiene gelegt, daher werden neue Aufträge kommen und Ausfälle wettmachen.
 

Kommentare 1 Kommentare282 abgegebene Stimmen

Anzeige
Gebäudereiniger-Online

Bei uns werden Sie gefunden und Sie finden alles rund ums Thema Gebäudereinigung! So finden Sie auf Gebäudereiniger Online Ihre kompetente Gebäudereinigung für z. B. Unterhaltsreinigung, Fassadenreinigung, Glasreinigung usw. Sie finden günstige Zulieferer für Reinigungsmittel, Reinigungsgeräte und Reinigungsmaschinen, interessante Stellenangebote für Gebäudereiniger, wichtige Termine, aktuelle Infos/News und noch vieles mehr rund ums Thema Gebäudereinigung.