Login






Passwort vergessen
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren.
Anzeige

Mehr Nettogehalt ab Januar 2020 auf dem Lohnzettel?

1

Es kann gut sein, dass sich mancher nach dem Erhalt der Lohnabrechnung für Januar 2020 über den höheren Nettobetrag im Vergleich zum Vorjahr auf seiner Abrechnung gewundert hat. Auch wenn es im Vorfeld zu keiner Gehalts- oder Lohnerhöhung gekommen ist, wird es für viele eine erfreuliche Entdeckung gewesen sein.

 

Woher kommt der höhere Nettobetrag?

 

Wie bereits in den vergangenen Jahren ist der Grund hierfür eine gesetzliche Änderung, die zum einen den im Vergleich zum Vorjahr leicht gesunken Beitrag zur Arbeitslosenversicherung und zum anderen die angestiegenen Steuerbeiträge betrifft.

 

Prinzipiell ergeben sich durch das Inkrafttreten der Anpassungen zum 01.01.2020 Änderungen in allen Gehaltsklassen, so das Ergebnis einer Proberechnung der DATEV eG, einem Anbieter von Software und IT-Dienstleistungen für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte und deren Mandanten.

 

Die tatsächlichen individuellen Auswirkungen sind allerdings von Fall von Fall verschieden. Ein Grund hierfür sind die unterschiedlichen Krankenkassenbeiträge, die sich teilweise negativ auf den Nettolohn auswirken.

 

Wer profitiert davon?

 

Besonders profitieren von den Änderungen Erwerbstätigen mit den Steuerklassen I (Ledige), II (Alleinerziehende) und diejenigen mit den Steuerklassen III (Verheiratete) mit einem Monatsbrutto von 4.500€. Wer mehr als 5.000€ verdient wird merken, dass sich hier das Plus in den Steuerklassen weniger bemerkbar macht. Alleinerziehende und Unverheiratete die mehr als 6.500€ brutto verdienen, können laut DATEV mit einem Plus von 267€ beziehungsweise 274€ rechnen. Diese Beispiele beziehen sich auf Werte aus dem Bundesland Bayern und berücksichtigen nicht die jeweilige Kirchensteuer. Des Weiteren wurden die Werte und Beispiele für Arbeitnehmer berechnet, die gesetzlich krankenversichert sind. Als individueller Zusatzbeitrag wurden 1,1 % angenommen.   

 

Kaum Änderungen bei Geringverdienern

 

In absoluten Zahlen machen sich die Änderungen bei Geringverdienern am wenigsten bemerkbar. Mit einem Bruttoeinkommen von 1.500€ ergibt sich nur eine Steuerersparnis von 84€ jährlich. Aber nicht nur hier, sondern auch bei Arbeitnehmern mit einem Einkommen von 7.000€ brutto, liegt die Entlastung nur zwischen 67€ bis 99€ jährlich.

 

Die größten Gewinner

 

Verheiratetete Arbeitnehmer mit der Steuerklasse III, die 4.500€ brutto verdienen, sind die größten Gewinner der Anpassung. Sie erhalten, wenn sie keine Kinder haben, 235€ beziehungsweise mit zwei Kindern 239€ mehr Nettogehalt als noch im Jahr 2019.
        
Ersparnis geringer als im Vorjahr


Wenngleich auch die Mehrheit der Arbeitnehmer von den Änderungen profitiert und im Jahr 2020 mehr Nettogehalt ausbezahlt bekommt, so ist die Ersparnis deutlich geringer ausgefallen als im Vorjahr, so die Aussage der DATEV in Nürnberg.

 

 

Bild: Pixabay

E-Mail  
facebook  
twitter  
whatsapp  
Aktuelle Beiträge aus der Redaktion
Gebäudereiniger reinigt Windkanal mit Hochdruckreiniger während seiner Ausbildung
Gebäudereiniger Ausbildung – Was macht eigentli...
Gebäudereiniger, kaum wahrgenommen - aber ohne geht nicht(s)   Die Modernisierung der Ausbildungs- ordnung im Gebäudereinigerhandwerk ist ...
Fensterreinigung mit Reinwasser
Reinigen mit Reinwasser

Nicht sauber, sondern rein – dieser alte Werbespruch trifft bei Reinwasser tatsächlich zu

  Ein neuer Tre...
Reinigungskraft mit Putzwagen
Reinigen mit System

Von Farben, vom Falten und anderen Methoden

  „Ordnung ist das halbe Leben“, sagt ein Sprichwort, das ...
Grundreinigung eines textilen Belags im Kombinatio...

Wertvolle Tipps für die professionelle Teppichreinigung

  von Martin Lutz, FIGR Forschungs- und Prüfinstitut für Facility Management G...
Produkt / News
Desinfizierende Reinigung mit Vernebelungsgeräten
Die Sprühdesinfektion mit Desinfektionssprühgeräten bzw. Vernebelungsgeräten bietet entscheidende Vorteile gegenüber der Wischdesinfektion ...
Forschungsteam von Siemens entwickelt Desinfektion...
Die Krise verlangt in vielen Bereichen Umdenken, Innovation und Schnelligkeit. Diesen Prinzipien hat sich auch eine gemeinsame Forschungsgruppe Advan...
Hagleitner Xibu Towel hybrid – unscheinbarer Pap...
Mit dem Papierhandtuchspender Xibu Towel hybrid bietet das in Salzburg (Österreich) ansässige Familienunternehmen Hagleitner smarte und gewitzte In...
Hako: Der neue Scrubmaster B260 R
Mit Arbeitsbreiten von 108 und 123 cm, 260 Litern Tankvolumen und einer Flächenleistung von bis zu 8.600 m2/h ergänzt der neue Scrubmaster B260 R d...
Statistik
Gezählt seit: 07.09.2010

Seitenaufrufe:
47.558.950
Besucher:
2.425.288
 
Aufrufe heute:
10.685
Besucher heute:
506
Mitglieder:
2.382
Umfrage
Wie schätzen Sie die Entwicklung der Branche aufgrund der Corona-Krise ein?
Das wird ganz bitter für die Gebäudereinigung!

Es wird nur kurzfristig hart, bald wird es wieder bergauf gehen.

Es wird mehr Wert auf Hygiene gelegt, daher werden neue Aufträge kommen und Ausfälle wettmachen.
 

Kommentare 1 Kommentare193 abgegebene Stimmen

Anzeige
Gebäudereiniger-Online

Bei uns werden Sie gefunden und Sie finden alles rund ums Thema Gebäudereinigung! So finden Sie auf Gebäudereiniger Online Ihre kompetente Gebäudereinigung für z. B. Unterhaltsreinigung, Fassadenreinigung, Glasreinigung usw. Sie finden günstige Zulieferer für Reinigungsmittel, Reinigungsgeräte und Reinigungsmaschinen, interessante Stellenangebote für Gebäudereiniger, wichtige Termine, aktuelle Infos/News und noch vieles mehr rund ums Thema Gebäudereinigung.