Anzeige
Top Themen rund um Reinigung und Hygiene

Hygieneskandale in Kliniken betreffen auch Gebäudereinigungsbranche

Reinigungswagen in einem OP-Saal
Reinigungswagen in einem OP-Saal

In den vergangenen Wochen haben mehrere Hygieneskandale in Krankenhäusern die Bevölkerung aufgeschreckt und verunsichert. Diese Skandale stellen auch einen Appell an Gebäudereinigungsfirmen dar, die auf Klinikdienste spezialisiert sind. Denn nicht nur das einwandfreie Vorgehen der Sterilisationsabteilung eines Krankenhauses oder die Handhygiene des medizinischen Pflegepersonals sind entscheidend für das Abtöten gefährlicher Keime.

 

Dabei bewegen sich Klinikreiniger eigentlich in einem klar vorgegebenen Rahmen: In einigen Bundesländern gibt es Hygieneverordnungen, die von den Kliniken beachtet werden müssen. Dort, wo dieser gesetzliche Rahmen nicht gegeben ist, haben alle Kliniken ihre eigenen Vorschriften. Wichtig für das Erbringen einer fachgerechten Klinikreinigung ist daher, dass ein Objektleiter der Gebäudereinigungsfirma in engem Austausch mit dem zuständigen Fachpersonal des Krankenhauses steht. Dazu gehören vielfach ein spezieller Hygienebeauftragter sowie die Verantwortlichen für die jeweiligen Fachabteilungen der Klinik. Gemeinsam mit diesen erarbeitet der Objektleiter den Hygieneplan bzw. erläutert dessen Umsetzung.

 

Ein nächster maßgeblicher Schritt für die erfolgreiche Gestaltung einer Klinikreinigung ist die Auswahl und Schulung entsprechenden Reinigungspersonals. Hierbei ist nicht nur hohe Fachkompetenz und ein zuverlässiger Arbeitsstil gefragt, sondern auch so genannte 'weiche Faktoren' wie das Einfühlungsvermögen einer Person in dieses anspruchsvolle Umfeld.

 

Viele Gebäudereiniger sind in hoch-sensiblen Bereichen von Krankenhäusern tätig, in denen mangelnde Hygiene fatale Folgen haben kann. Dies gilt z.B. für das Reinigen von Operationsräumen, Intensivstationen, Sterilisationsabteilungen und Klinikküchen sowie für das Entsorgen von Klinikabfällen. Eine gute Reinigungskraft zeichnet sich in Kliniken auch dadurch aus, dass sie sich einerseits rücksichtsvoll gegenüber den Patienten verhält, andererseits aber auch das organisatorische Geschick besitzt, sich den flexiblen Abläufen des hoch-dynamischen Klinikalltags anzupassen.

 

Mülltüten in einem OP-Saal
Mülltüten in einem OP-Saal

Zudem muss in Krankenhäusern eingesetztes Reinigungspersonal ein hohes Fachwissen mitbringen und dieses kontinuierlich erweitern. Schulungen sind daher für Personal in der Klinikreinigung in weit höherem Maße notwendig als in den meisten anderen Reinigungsbereichen. Insbesondere der sachgerechte Einsatz von Desinfektionsmitteln, ihre Zusammensetzungen und Mischverhältnisse sowie zu beachtende Einwirkzeiten müssen immer wieder vermittelt werden.

 

In der Ausbildung qualifizierten Personals liegt auch ein großes Geschäftspotenzial für Gebäudereiniger, denn als externe Fachkräfte oder Berater werden gut qualifizierte Mitarbeiter wie Desinfektoren, Lebensmittelhygieniker oder Fachkräfte für Hygienemanagement zu wertvollen Business-Partnern der Krankenhäuser. Zahlreiche Fortbildungsinstitute bieten zu hygienerelevanten Themen Seminare an, die Fachwissen systematisch aufbauen.

 

Last but not least ist ein konsequentes Qualitätsmanagement ein maßgeblicher Faktor für die fachgerechte Ausübung dieser Dienstleistung. Die Einhaltung des Hygieneplans muss streng kontrolliert werden, Mängel umgehend beseitigt und Empfehlungen zur Verbesserung sowohl auf Seiten der Gebäudereinigung als auch der Klinik abgeleitet werden. Auch hier ist wieder der Objektleiter gefordert, mit seinem hohen Sachverstand und seiner Gründlichkeit zu gewährleisten, dass die Reinigungsleistung auch gemäß den Vorschriften erbracht wird.

 

Die Leistungsstärke einer professionellen Klinikreinigung rührt also von einer engen Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber, guter Aus- und Fortbildung des Personals und konsequentem Qualitätsmanagement. Gebäudereiniger, die dies zuverlässig und kompetent umsetzen, werden von vielen Kliniken als externer Dienstleister hoch geschätzt werden – zum Vorteil der Krankenhäuser, die diesen sensiblen Arbeitsbereich zuverlässig erledigt wissen, des Gebäudereinigers, der ein spannendes Marktsegment bedient und letztlich zum Vorteil der Patienten, die in einem hygienisch einwandfreien Umfeld sicher vor vermeidbaren Infektionen sind.

 

Bildquelle 'Cart with cleaning supplies in a hospital room': © karrastock/AdobeStock
Bildquelle 'Müllsäcke': © Peter Atkins - Fotolia.com

E-Mail  
facebook  
twitter  
whatsapp  




Bericht kommentieren


12.10.2010
Kommentare zum Bericht
Kommentiert von: taunusbine aus taunus 10.03.2012
Bin in der Branche in einer Klinik tätig. Ab April, soll ich dann über eine Personalfirma weiter in der Klinik putzen (war bis jetzt vom Haus beschäftigt). Natürlich aus Kostengründen!!! Ich habe dann noch weniger Zeit und muß mehr leisten. Da ist es doch mehr wie klar, dass auch die Hygiene leidet...
Eintrag kommentieren
Kommentar: 17.07.2011
leider ist es doch so das die reinigungkraäfte um geld zu sparen unter hohen zeitdruck gestellt werden.die quadratmeterzahlen sind sehr hoch angelegt und keiner weder politiker noch gewerkschaften setzen sich ein für die reinungkräfte,sind reinigungkräfte egal ob festangestellt oder über fremdvergabe nur an letzter stelle anzusiedlen.es wird ihnen in den seltesten fällen respekt engegegen gebracht oder ihre leistungen anerkannt.sind sie doch nur unqualivizierte arbeitnehmer die man ausbeuten kann.darübner sollte man sich veileicht mal gedanken machen,den auch reinigungkräfte haben ein recht auf gute bezahlung
Eintrag kommentieren
Aktuelle Beiträge aus der Redaktion
3 Müllsäcke
Professionelles Müllmanagement: Kosten verringern...
Kosten verringern und Umwelt schonen mit professionellem Müllmanagement   Spä...
Reinigungskraft reinigt Bürotisch
Trübe Aussichten für die Gebäudereinigungsbranc...
Tja, eigentlich sollten wir, die Gebäudereiniger, ja einer der Gewinner der Krise sei...
Abperlendes Wasser auf einem Textiltuch
Wundermittel Nanotechnologie? Was bringt die neue ...
Die 'Zwerge' sind längst auch in der Gebäudereinigung angekommen! Und damit meinen wi...
Reinigungsmittel Putzmittel Chemie
Reinigungsmittel: Unterschätzte Gefahr
Im Gebäudereiniger Handwerker arbeiten in Deutschland nach Angaben der Statista GmbH im Jahr 2015 u...
News: Produkte, Maschinen u.v.m.
Den richtigen Container wählen: Wie ent...
Wenn das Frühjahr anbricht, beginnt auch die Zeit der Bauprojekte. Ob Neubau oder Umbau, Modern...
Das Geheimnis eines sauberen Gebäudes: ...
Jeder liebt einen sauberen Raum. Sauberkeit spricht nicht nur für die Ästhetik des Raumes, son...
Relevanz von Gebäudereinigung für Unte...
Als Unternehmer oder Unternehmerin sind Sie ständig darum bemüht, die Leistung Ihrer Firma zu ...
Wackler macht klimaneutrale Reinigung zu...
Bereits im Jahr 2006 hat der Facility Management Spezialist Wackler Maßnahmen zum aktiven Umwel...
Anzeige
Statistik
Gezählt seit: 07.09.2010

Seitenaufrufe:
80.713.590
Besucher:
3.328.645
 
Aufrufe heute:
21.838
Besucher heute:
455
Mitglieder:
2.580
Umfrage
Wie wirken sich die gestiegenen Kosten durch Tariferhöhung, Energie- und Materialpreise auf Ihre Gebäudereinigung aus?
Manche Kunden kündigen, wenn ich versuche die gestiegenen Kosten weiterzugeben.
Ich komme damit einigermaßen zurecht, aber der Gewinn ist zurückgegangen.
Mein Geschäft läuft wie zuvor, ich habe Preise bzw. Leistungen so angepasst, dass es weiterhin profitabel läuft.
 

Kommentare 0 Kommentare 42 abgegebene Stimmen

Anzeige
Gebäudereiniger-Online
Der Nr. 1 Online-Marktplatz im deutschen Internet für die Gebäudereiniger- und Gebäudedienstleisterbranche. Informativ, innovativ, zielgruppenorientiert! Bei uns werden Sie gefunden und Sie finden alles rund ums Thema Gebäudereinigung bzw. Gebäudedienstleistung! Hier finden Sie kompetente Gebäudedienstleister, günstige Zulieferer für Reinigungsmittel, Reinigungsgeräte und- maschinen, den größten Job- und Anzeigenmarkt der Branche, wichtige Termine, immer die aktuellsten News und vieles mehr!
Rechtliches
AGB
Impressum
Datenschutz

Melden sie sich zum Newsletter an...
© Schwarzmeier Mediengesellschaft