Anzeige

Luftreiniger zum Schutz vor Corona

1  

Sauberkeit wird seit der Corona-Krise neu definiert. Keimfreiheit ist das neue Maß der Dinge für alle Kontaktflächen und sogar die Luft muss mittlerweile gereinigt werden. Schließlich verbreitet sich das Sars-CoV-2-Virus durch Aerosole, also Schwebeteile in der Luft. In Räumen, in denen viele Menschen zusammenkommen, kann man durch Lüften einiges dafür tun, dass Corona-Aerosole unwirksam werden. Doch zum einen ist das richtige Lüften nicht immer gewährleistet, etwa weil man es nicht häufig genug oder nicht lange genug macht. Zum anderen ist Lüften während der kalten Jahreszeit ziemlich einschränkend – Tausende von Schülerinnen und Schülern können davon noch ein Lied aus dem letzten Herbst und Winter singen!


Luftreiniger sind daher nicht nur eine Möglichkeit, einen effektiven Infektionsschutz zu gewährleisten, sondern auch vielen Menschen dabei ein angenehmes Beisammensein in viel frequentierten Räumlichkeiten zu ermöglichen. Neben Schulen sind daher vor allem die Gastronomie, der Handel und öffentliche Einrichtungen daran interessiert, mit Luftreinigern ein sicheres Umfeld zu schaffen. Für Gebäudereiniger und Facility Manager sollte daher zumindest Grundwissen über die Einsatzmöglichkeiten und Leistungsfähigkeit von Luftreinigungsgeräten vorhanden sein. Wer sich hier einarbeitet, schafft nicht nur Vertrauen bei den Kunden, sondern kann sich damit eventuell auch ein neues Geschäftsmodell erschließen. Beratung, eventuell sogar Vertrieb in Zusammenarbeit mit einem entsprechenden Geräte-Anbieter können als Leistung angeboten werden, aber auch die Reinigung bestehender Luftreiniger, denn ohne regelmäßigen Filtertausch und Reinigung des Geräts kann dieses nutzlos werden.


Für Beratung und Vertrieb muss man die Faktoren kennen, die für die Anschaffung der passenden Luftreinigungsanlage ausschlaggebend sind, dazu gehören u.a. Raumgröße und -belegung sowie die Luftströmung im Raum. Zudem müssen natürlich wirksame HEPA-Filter im Luftreiniger sein und die unterschiedlichen Normen nach europäischem oder amerikanischem Standard muss man kennen. Das in einem Raum befindliche Luftvolumen muss innerhalb einer Stunde mindestens drei- bis fünfmal ausgetauscht werden. Viele mobile Geräte, die dies bewerkstelligen, sind jedoch so laut, dass sie für einige Umfelder nicht geeignet sind und daher zum Einbau Raumlufttechnischen Anlagen geraten werden sollte.


Wer sich weiter in diese umfassende Thematik einlesen möchte, findet z.B. bei der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung einen Ratgeber für Luftfilteranlagen in öffentlichen Gebäuden. Es bestehen zahlreiche Förderprogramme, die die Anschaffung oder Umrüstung von Luftreinigungsanlagen für effizienten Covid-Schutz unterstützen, so etwa durch den Bund, aber auch bei den jeweiligen Ländern und Gemeinden sollte man sich dazu informieren, um Kunden auch bezüglich der Finanzierung beraten zu können.

 

 

Bild: © Vectorman2017 / Adobe Stock

E-Mail  
facebook  
twitter  
whatsapp  
Anbieter
Schwarzmeier GmbH

Tel.:089 / 71998193
Anbieter kostenlos kontaktieren
Weitere Inserate des Anbieters
Aktuelle Beiträge aus der Redaktion
Zollbeamter
Zollkontrollen – nervig, aber notwendig
Zollprüfungen sorgen nicht gerade für Begeisterung – wer sich an Recht und Gesetz hält und wei...
Gebäudereiniger-Meister mit 2 Lehrlingen
Gebäudereiniger Ausbildung – Was macht eigentli...
Gebäudereiniger, kaum wahrgenommen - aber ohne geht nicht(s)   Die Modernisie...
Putzroboter bei der Arbeit
Putzen 2.0 - Roboter in der Gebäudereinigung
Werden Maschinen den Menschen im Gebäudereiniger-Handwerk schon bald überflüssig machen? ...
Gartenservice schneidet Hecke
Gebäudereinigung während des Sommers: ein maues ...
Wenn man will, kann man die Haupt-Urlaubszeit geschäftlich gut nutzen   Im H...
News: Produkte, Maschinen u.v.m.
Dr. Schnell übernimmt Burnus Hychem Gmb...
Der Münchner Hygiene,- und Reinigungsmittelhersteller Dr. Schnell übernimmt zum 1. August 2022...
Schutz gegen Hitze bei Arbeit im Freien
Glas- und Fassadenreinigung, Grünflächenpflege, Außenreinigung: Bei extremen Wetterbedingungen ru...
HAKO Scrubmaster B75 i
Die Coronapandemie hat der Technologie noch einmal zusätzlichen Aufschwung gegeben: Autonome Reinigungsmaschinen. D...
Gebäudefassade reinigen und streichen: ...
Bei der Reinigung und dem Streichen einer Gebäudefassade kommt es in erster Linie auf die richt...
Statistik
Gezählt seit: 07.09.2010

Seitenaufrufe:
66.528.398
Besucher:
2.945.075
 
Aufrufe heute:
15.556
Besucher heute:
456
Mitglieder:
2.508
Umfrage
Wie schätzen Sie die Entwicklung der Branche aufgrund der Corona-Krise ein?
Das wird ganz bitter für die Gebäudereinigung!
Es wird nur kurzfristig hart, bald wird es wieder bergauf gehen.
Es wird mehr Wert auf Hygiene gelegt, daher werden neue Aufträge kommen und Ausfälle wettmachen.
 

Kommentare 3 Kommentare 437 abgegebene Stimmen

Anzeige
Gebäudereiniger-Online
Der Nr. 1 Online-Marktplatz im deutschen Internet für die Gebäudereiniger- und Gebäudedienstleisterbranche. Informativ, innovativ, zielgruppenorientiert! Bei uns werden Sie gefunden und Sie finden alles rund ums Thema Gebäudereinigung bzw. Gebäudedienstleistung! Hier finden Sie kompetente Gebäudedienstleister, günstige Zulieferer für Reinigungsmittel, Reinigungsgeräte und- maschinen, den größten Job- und Anzeigenmarkt der Branche, wichtige Termine, immer die aktuellsten News und vieles mehr!
Rechtliches
AGB
Impressum
Datenschutz

Melden sie sich zum Newsletter an...
© Schwarzmeier Mediengesellschaft