Anzeige

Job-Turbo der Bundesregierung bleibt ohne Wirkung

1  

Die Bundesregierung hat den sogenannten „Job-Turbo“ ins Leben gerufen, um Geflüchtete schneller in den Arbeitsmarkt zu integrieren. Erstmalig vorgestellt wurde das mehrere Eingliederungsphasen umfassende Programm auf der Bundespressekonferenz am 18. Oktober 2023. Ziel des Programms ist es, anerkannte Geflüchtete, die Bürgergeld beziehen und arbeitsfähig sind, intensiver zu betreuen und gezielter zu vermitteln. Bundesarbeitsminister Hubertus Heil stellte das Programm zusammen mit der Chefin der Bundesagentur für Arbeit, Andrea Nahles, und dem Beauftragten für die Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten vor. Heil betonte, dass Geflüchtete nach Abschluss von Integrationskursen schnell Arbeitserfahrung sammeln und sinnvoll weiter qualifiziert werden sollen. Dies soll auch den Fachkräftemangel in Deutschland lindern.

 

Trotz dieser ambitionierten Ziele zeigt der „Job-Turbo“ bislang kaum Wirkung. Wolfgang Molitor, Hauptgeschäftsführer des Bundesinnungsverbands des Gebäudereiniger-Handwerks (BIV), kritisiert, dass die Initiative in seiner Branche bisher keine Erfolge erzielt habe. Trotz intensiver Bemühungen der Bundesagentur für Arbeit sei es den beteiligten Firmen nicht gelungen, über den Job-Turbo auch nur einen einzigen Beschäftigten zu gewinnen. Dabei sucht die Branche dringend Mitarbeiter, mit zwischen 70.000 und 100.000 offenen Stellen.

 

Auch politische Stimmen äußern deutliche Kritik an der Umsetzung des Programms. CDU-Generalsekretär Carsten Linnemann wirft Bundesarbeitsminister Heil vor, mit großen Ankündigungen heiße Luft zu produzieren, ohne die tatsächlichen Probleme anzugehen. Jens Spahn, stellvertretender CDU/CSU-Fraktionsvorsitzender, bezeichnet den Job-Turbo sogar als „Rohrkrepierer“ und kritisiert das Bürgergeld der Ampelkoalition als Job-Bremse. Er fordert stärkere Anreize für Arbeit und Sanktionen für Verweigerer.

 

Der Misserfolg des Job-Turbo wird durch die Tatsache verschärft, dass die Zahl der Bürgergeld-Bezieher weiter steigt, während der Arbeitsmarkt dringend auf neue Arbeitskräfte angewiesen ist. Trotz der Teilnahme von rund einem Dutzend Unternehmen aus der Gebäudereinigerbranche konnten bisher keine Geflüchteten erfolgreich vermittelt werden, was die Wirksamkeit des Programms doch sehr stark infrage stellt.

E-Mail  
facebook  
twitter  
whatsapp  
Anbieter
Aktuelle Beiträge aus der Redaktion
Arbeitsbühne
Arbeitsmittel für Arbeiten in der Höhe
Die Wahl des Arbeitsmittels ist eng verbunden mit den Vorschriften des Arbeitsschutzgesetzes (§ 5)...
Glasreinigung mit Bürste und Reinwasser
Reinigen mit Reinwasser
Nicht sauber, sondern rein – dieser alte Werbespruch trifft bei Reinwasser tatsächlich zu   Ein neuer T...
Putzhandschuh mit CD
Software-Einsatz in der Gebäudereinigung
Digitale Hilfen für Gebäudereiniger gibt es für nahezu jeden Arbeitsbereich   Ob Stammda...
Mann übergibt einer jungen Frau ein TÜV-Zertifikat
Lohnt sich eine Zertifizierung für meine Gebäude...
Vielen Kunden reicht es heute nicht mehr, einen Gebäudereiniger nur nach seinem Preis ...
News: Produkte, Maschinen u.v.m.
Sauberkeit und Hygiene: Die Herausforder...
 Vom 14. Juni bis 14. Juli 2024 steht Deutschland im Zeichen der Fußball-Europameisterschaft. ...
Lünendonk®-Liste 2024: Top 25 Facility...
Die neueste Umsatz-Olympiade ist wieder da. Seit rund vier Jahrzehnten gibt das Marktforschungs-...
Dyson WashG1™: Innovativer Wischsauger...
Der Dyson WashG1™ Wischsauger ist das neueste Mitglied der Dyson Floor Care Produktfamilie und...
Inklusion in der Gebäudereinigung: Viel...
Die Förderung von Inklusion in der Gebäudereinigungsbranche gewinnt zunehmend an Bedeutung. Da...
Statistik
Gezählt seit: 07.09.2010

Seitenaufrufe:
84.521.064
Besucher:
4.194.351
 
Aufrufe heute:
9.089
Besucher heute:
7.161
Mitglieder:
2.597
Umfrage
Wie wirken sich die gestiegenen Kosten durch Tariferhöhung, Energie- und Materialpreise auf Ihre Gebäudereinigung aus?
Manche Kunden kündigen, wenn ich versuche die gestiegenen Kosten weiterzugeben.
Ich komme damit einigermaßen zurecht, aber der Gewinn ist zurückgegangen.
Mein Geschäft läuft wie zuvor, ich habe Preise bzw. Leistungen so angepasst, dass es weiterhin profitabel läuft.
 

Kommentare 0 Kommentare 68 abgegebene Stimmen

Anzeige
Gebäudereiniger-Online
Der Nr. 1 Online-Marktplatz im deutschen Internet für die Gebäudereiniger- und Gebäudedienstleisterbranche. Informativ, innovativ, zielgruppenorientiert! Bei uns werden Sie gefunden und Sie finden alles rund ums Thema Gebäudereinigung bzw. Gebäudedienstleistung! Hier finden Sie kompetente Gebäudedienstleister, günstige Zulieferer für Reinigungsmittel, Reinigungsgeräte und- maschinen, den größten Job- und Anzeigenmarkt der Branche, wichtige Termine, immer die aktuellsten News und vieles mehr!
Rechtliches
AGB
Impressum
Datenschutz

Melden sie sich zum Newsletter an...
© Schwarzmeier Mediengesellschaft