Anzeige

Gebäudereinigerinnung: FFP-2 Maskenpflicht für Reinigungspersonal unverhältnismäßig

1


Mit einer knappen Mehrheit hat der Bundestag vergangenen Donnerstag das neue Corona-Schutzkonzept für den Herbst beschlossen. Neben der Verlängerung der Maskenpflicht im öffentlichen Nahverkehr und dem
gleichzeitigen Wegfall dergleichen in Flugzeugen im In - und Ausland wurden auch die Maskenregelungen in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen neu ausgehandelt. In diesen Einrichtungen gilt ab 1. Oktober eine FFP-2-Maskenpflicht für sämtliche Beschäftigte - auch für solche, die keinen direkten Patientenkontakt haben. Ein Umstand, den die Gebäudereinigerinnung als unverhältnismäßig ansieht.


Eine völlig unverständliche Verschärfung


„Dass der Bund im dritten Pandemieherbst“, so Thomas Dietrich, Bundesinnungsmeister des Gebäudereiniger-Handwerks, „nun damit beginnen will, Reinigungskräften ohne direkten Patientenkontakt eine FFP-2 Maske aufzuzwingen, ist eine völlig unverständliche Verschärfung.“ Dies teilte Dietrich
der Funke-Mediengruppe im Vorfeld der Vorhandlungen zum Corona-Schutzkonzept mit.


Medizinische Maske in der Praxis etabliert


Dietrich kritisierte damit den Umstand, dass selbst externe Dienstleister, die keinerlei Patientenkontakt hätten und nur für Reinigungsarbeiten für Ort wären, in sozialen Einrichtungen FFP-2-Masken tragen müssten. Dietrich schloss dabei mit der Aussage, dass sich das Tragen von medizinischen Masken
in der Praxis bewährt hätte und nachweislich – selbst zu Hochzeiten der Pandemie - völlig ausreichend war. Nun plötzlich zu diesem späten Zeitpunkt umzuschwenken, sei seiner Meinung nach völlig unverhältnismäßig.

E-Mail  
facebook  
twitter  
whatsapp  
Aktuelle Beiträge aus der Redaktion
Impression von der CMS 2017
Facility Management: Deutschland ist umsatzstärks...
Die im September dieses Jahres stattfindende Branchenmesse "CMS - Cleaning Management ...
Frau notiert Arbeitszeiten
Zollkontrolle der Arbeitszeiten – So sind Sie au...
Bereits seit dem 1. Januar 2015 gilt das aktuelle Mindestlohngesetz. Es beschreibt, in...
Der Midijob – das unbekannte Wesen
Während der Minijob allen bekannt sein dürfte, fristet der Midijob ein eher unbekanntes Dasein. Für ...
Industrie 4.0 Symbolbild
Automatisierung: Die Zukunft in der Arbeitswelt?
Seit einigen Jahren sind Begriffe wie Industrie 4.0, Automatisierung oder Arbeit 4.0 keine Z...
News: Produkte, Maschinen u.v.m.
Forum Issa Pulire 2022
Nach zwei Jahren coronabedingter Flaute öffnen aktuell die großen Messen wieder ihre Tore, um  dem Publikum die ne...
Dr. Schnell übernimmt Burnus Hychem Gmb...
Der Münchner Hygiene,- und Reinigungsmittelhersteller Dr. Schnell übernimmt zum 1. August 2022...
Schutz gegen Hitze bei Arbeit im Freien
Glas- und Fassadenreinigung, Grünflächenpflege, Außenreinigung: Bei extremen Wetterbedingungen ru...
HAKO Scrubmaster B75 i
Die Coronapandemie hat der Technologie noch einmal zusätzlichen Aufschwung gegeben: Autonome Reinigungsmaschinen. D...
Anzeige
Statistik
Gezählt seit: 07.09.2010

Seitenaufrufe:
67.846.989
Besucher:
2.972.524
 
Aufrufe heute:
22.334
Besucher heute:
561
Mitglieder:
2.512
Umfrage
Wie schätzen Sie die Entwicklung der Branche aufgrund der Corona-Krise ein?
Das wird ganz bitter für die Gebäudereinigung!
Es wird nur kurzfristig hart, bald wird es wieder bergauf gehen.
Es wird mehr Wert auf Hygiene gelegt, daher werden neue Aufträge kommen und Ausfälle wettmachen.
 

Kommentare 3 Kommentare 443 abgegebene Stimmen

Anzeige
Gebäudereiniger-Online
Der Nr. 1 Online-Marktplatz im deutschen Internet für die Gebäudereiniger- und Gebäudedienstleisterbranche. Informativ, innovativ, zielgruppenorientiert! Bei uns werden Sie gefunden und Sie finden alles rund ums Thema Gebäudereinigung bzw. Gebäudedienstleistung! Hier finden Sie kompetente Gebäudedienstleister, günstige Zulieferer für Reinigungsmittel, Reinigungsgeräte und- maschinen, den größten Job- und Anzeigenmarkt der Branche, wichtige Termine, immer die aktuellsten News und vieles mehr!
Rechtliches
AGB
Impressum
Datenschutz

Melden sie sich zum Newsletter an...
© Schwarzmeier Mediengesellschaft