Navigation

Login






Passwort vergessen
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren.
Clemens Kleine Unternehmensgruppe: Insolvenz +++ CWS übernimmt das Mattengeschäft von Hiller +++ Gebäudereiniger fordern Abschaffung von Minijobs +++ Nach dem Händewaschen: Papierhandtuch oder Handtrockner? +++ Hier können auch Ihre aktuellen News zum Thema Gebäudereinigung stehen
Anzeige

Mehr Männer arbeiten als Gebäudereiniger

1

Von Frauen dominierte Berufsfelder gibt es nach wie vor. Besonders hoch ist bekanntlich der Frauenanteil in Berufen wie dem der Arzthelfer und Kindergärtnern. Aber auch im Gebäudereinigerhandwerk traf man noch bis vor einigen Jahren sehr viele berufstätige Frauen an. Dieser Trend hat sich in den letzten Jahren allerdings verändert. Nicht nur die Beschäftigungszahlen in diesem Handwerkszweig sind gestiegen, sondern auch immer mehr Männer sind laut dem statistischen Bundesamt als Gebäudereiniger tätig. Lag der Anteil der männlichen Gebäudereiniger im Jahr 2002 nur bei 26,7 Prozent der Beschäftigten, so waren es 2012 schon 30,8 Prozent mit steigender Tendenz.

 

Der Anteil der weiblichen Erwerbstätigen im Gebäudereinigerhandwerk lag 2012 bei 69,2 Prozent. Somit waren von den 597.000 im Gebäudereinigerhandwerk Tätigen 413.000 weiblich. Der Anteil der im Gebäudereinigerhandwerk Beschäftigen im Vergleich zur Erwerbstätigengesamtzahl ist seit 2002 von 1,2 Prozent auf 1,5 Prozent gestiegen.


Grundsätzlich seien frauendominiert Branchen für Männer unattraktiver, da sie weniger Aufstiegschancen bieten würden, so Britta Matthes vom Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung in Nürnberg. Allerdings verdienen Männer in Frauenberufen im Schnitt besser als ihre weiblichen Mitstreiter. Dies liegt allerdings nicht grundsätzlich daran, dass Männer mehr Lohn erhalten, sondern seltener in Teilzeit arbeiten und häufiger Leitungsfunktionen würden. Deshalb ist die Entwicklung im Gebäudereinigerhandwerk, die weiteres Wachstum bedeutet, trotz dieser Hindernisse besonders erfreulich für die Branche.


Weniger erfreulich ist hingegen die Entwicklung im Niedriglohnsektor. Laut einer Studie des Instituts für Arbeit und Qualifikation (IAQ) der Universität Duisburg-Essen stieg die Zahl der Niedriglöhner zwischen 1995 und 2010 um mehr als 2,3 Millionen an. Knapp acht Millionen Menschen arbeiten in Deutschland trotz des gesetzlichen Mindestlohns von 9,00 Euro in den alten Bundesländern und 7,56 Euro in den neuen Bundesländern für weniger als 9,15 Euro brutto die Stunde.

 

 

 

Bild: Pixabay

Aktuelle Beiträge aus der Redaktion
Arbeitsschutz in der Gebäudereinigung
Dem Arbeitsschutz kommt in der Gebäudereinigung eine besondere Bedeutung zu, denn die Gefahren, denen die MitarbeiterInnen potentiell ausgesetzt sind...
Grundreinigung eines textilen Belags im Kombinatio...

Wertvolle Tipps für die professionelle Teppichreinigung

  von Martin Lutz, FIGR Forschungs- und Prüfinstitut für Facility Management G...
Ordner für Personalkosten
Mindestlohn in der Gebäudereinigung

Verstöße gegen die Mindestlohnregelung dürfen sich nicht lohnen

  Die Politik hat die Einführung von Mindestlöhnen als soziales Mitt...
i-mop XL Reinigungsautomat
i-Mop: Nassschrubautomat wie auf Wolken
Der akkubetriebene Reinigungsautomat lässt bei der Bodenreinigung keine Wünsche offen. Mit einem Gesamtgewicht von ca. 20 kg ist das Gerät nicht nu...
Produkt / News
Wie Zeitarbeitsfirmen bei Personalmangel helfen k...
Die derzeit brummende Wirtschaft beschert auch der Gebäudereiniger-Branche prall gefüllte Auftragsbücher. Was einerseits Anlass zur Freude gibt, b...
Umsatzsteigerung durch neues Geschäftsfeld in der...
Erschließen Sie neue Geschäftsfelder und Kunden indem Sie auch die Reinigung der Glasflächen im Schacht von Aufzuganlagen "ohne fachkundige Person...
Feinsteinzeugböden optimal reinigen
Feinsteinzeug ist so nützlich wie empfindlich. Der Belag ist äußerst beständig und vor allem auch in Bereichen geeignet, die stark beansprucht we...
Hochwertige Mittel vom Fachmann verwenden
Viele selbständige Gebäudereiniger könnten viel Geld sparen, wenn sie ihre Ausstattung vom Fachmann beziehen statt aus dem Großhandel. Dieser hä...
Statistik
Gezählt seit: 07.09.2010

Seitenaufrufe:
43.715.143
Besucher:
2.250.806
 
Aufrufe heute:
18.810
Besucher heute:
1.429
Mitglieder:
2.339
Umfrage
Wo liegen die größten Qualitätsmängel in der Gebäudereinigung?
Verlässlichkeit des Personals
Ordentlichkeit des Personals
Mangelnde Organisiation des Firmeninhabers
 

Kommentare 6 Kommentare126 abgegebene Stimmen

Anzeige
Gebäudereiniger-Online

Bei uns werden Sie gefunden und Sie finden alles rund ums Thema Gebäudereinigung! So finden Sie auf Gebäudereiniger Online Ihre kompetente Gebäudereinigung für z. B. Unterhaltsreinigung, Fassadenreinigung, Glasreinigung usw. Sie finden günstige Zulieferer für Reinigungsmittel, Reinigungsgeräte und Reinigungsmaschinen, interessante Stellenangebote für Gebäudereiniger, wichtige Termine, aktuelle Infos/News und noch vieles mehr rund ums Thema Gebäudereinigung.