Anzeige

Energie-Zuschüsse auch für den Mittelstand

1

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Bündnis90/Die Grünen) hat auf einem Gipfel mit dem Mittelstand zugesagt, dass auch klein- und mittelständische Unternehmen rückwirkend Zuschüsse für ihre Gas- und Stromkosten erhalten werden. Durch diese Maßnahmen werden Betriebe wie Bäckereien oder Kfz-Betriebe unterstützt, die in den vergangenen Monaten massiv unter den stark gestiegen Energiekosten zu leiden hatten.


Teilhabe auch für kleine Unternehmen


Durch diese Kostenzusage ermöglicht der Wirtschaftsminister nun auch kleineren Unternehmen die Teilhabe am Energiekostendämpfungsprogramm. Ursprünglich war vorgesehen, dass diese Unternehmen die ent-stehenden Mehrkosten an den Verbraucher weitergeben. Dieses Vorgehen stieß von Anfang an auf Kritik.


Endgültiger Beschluss in den nächsten Wochen


Laut Habeck solle das Programm rückwirkend ab September für die Unternehmen wirken. Die
Ausschüttungen sollen sich dabei an den bisher geltenden Kriterien des Energiekostendämpfungsprogramms orientieren. Demnach gilt: Je höher die Mehrkosten für Energie, umso höher die Zuschüsse. Gleichzeitig ist die Ausschüttung der Hilfsgelder auch an die Zielsetzung der Unternehmen gekoppelt, möglichst viel Energie einzusparen , um so eine mögliche Gasmangellage im Winter zu vermeiden. Habeck geht davon aus, dass die Programmergänzungen innerhalb weniger Wochen beschlossen werden.


Handwerk mahnt Tempo an


Der Deutsche Handwerksverband (ZDH) zählte in den vergangenen Wochen zu den Hauptkritikern der Rettungsmaßnahmen der Bundesregierung. Immer wieder hatte er angemahnt, dass auch kleinere Betriebe in energieintensiven Branchen berücksichtigt werden müssten. Ebenso wurden die bürokratischen Hürden, die einer schnellen Auszahlung im Wege stehen könnten, kritisiert. Hans Peter Wollseifer, Präsident des ZDHs, äußerte sich nun verhalten optimistisch nach Habecks Äußerungen. Seiner Meinung nach haben die unzähligen Konferenzen mit den zuständigen Ministerien in den letzten Wochen endlich gefruchtet. Nun müsse die Politik jedoch schnell handeln und den betroffene Unternehmen zeitnah und unkompliziert Hilfe leisten. 

E-Mail  
facebook  
twitter  
whatsapp  
Aktuelle Beiträge aus der Redaktion
Was ist erlaubt, wenn ich arbeitsunfähig bin?
Krankgeschriebene müssen nicht zwangsläufig ständig daheim und im Bett bleiben. Wichtig is...
Reinigungsmittel Putzmittel Chemie
Reinigungsmittel: Unterschätzte Gefahr
Im Gebäudereiniger Handwerker arbeiten in Deutschland nach Angaben der Statista GmbH im Jahr 2015 u...
Soziale Hygiene fängt mit dem Lohn an
Sauberkeit wird bei den Hamburger Verkehrsbetrieben (HVV) großgeschrieben. Lohngerechtigkeit eher kl...
Industrie 4.0 Symbolbild
Automatisierung: Die Zukunft in der Arbeitswelt?
Seit einigen Jahren sind Begriffe wie Industrie 4.0, Automatisierung oder Arbeit 4.0 keine Z...
News: Produkte, Maschinen u.v.m.
Forum Issa Pulire 2022
Nach zwei Jahren coronabedingter Flaute öffnen aktuell die großen Messen wieder ihre Tore, um  dem Publikum die ne...
Dr. Schnell übernimmt Burnus Hychem Gmb...
Der Münchner Hygiene,- und Reinigungsmittelhersteller Dr. Schnell übernimmt zum 1. August 2022...
Schutz gegen Hitze bei Arbeit im Freien
Glas- und Fassadenreinigung, Grünflächenpflege, Außenreinigung: Bei extremen Wetterbedingungen ru...
HAKO Scrubmaster B75 i
Die Coronapandemie hat der Technologie noch einmal zusätzlichen Aufschwung gegeben: Autonome Reinigungsmaschinen. D...
Statistik
Gezählt seit: 07.09.2010

Seitenaufrufe:
67.845.079
Besucher:
2.972.491
 
Aufrufe heute:
20.424
Besucher heute:
528
Mitglieder:
2.512
Umfrage
Wie schätzen Sie die Entwicklung der Branche aufgrund der Corona-Krise ein?
Das wird ganz bitter für die Gebäudereinigung!
Es wird nur kurzfristig hart, bald wird es wieder bergauf gehen.
Es wird mehr Wert auf Hygiene gelegt, daher werden neue Aufträge kommen und Ausfälle wettmachen.
 

Kommentare 3 Kommentare 443 abgegebene Stimmen

Anzeige
Gebäudereiniger-Online
Der Nr. 1 Online-Marktplatz im deutschen Internet für die Gebäudereiniger- und Gebäudedienstleisterbranche. Informativ, innovativ, zielgruppenorientiert! Bei uns werden Sie gefunden und Sie finden alles rund ums Thema Gebäudereinigung bzw. Gebäudedienstleistung! Hier finden Sie kompetente Gebäudedienstleister, günstige Zulieferer für Reinigungsmittel, Reinigungsgeräte und- maschinen, den größten Job- und Anzeigenmarkt der Branche, wichtige Termine, immer die aktuellsten News und vieles mehr!
Rechtliches
AGB
Impressum
Datenschutz

Melden sie sich zum Newsletter an...
© Schwarzmeier Mediengesellschaft