AnzeigeSkyline - Gebäudereiniger Software
Zeit für ein neues Gesicht – Gebäudereiniger-Online.de-Relaunch +++ Fast jeder 2. Gebäudereiniger-Azubi bricht Lehre ab +++ Studie: Reinigungsmittel schwächen die Lungenfunktion +++ Gebäudereiniger bekommen mehr Geld +++ Abschluss in der Tarifrunde für das Gebäudereiniger-Handwerk +++ Hausmeister-Mappe hilft bei der Gebäudeinstandhaltung +++ Hier können auch Ihre aktuellen News zum Thema Gebäudereinigung stehen
Suche:
finden
Top Themen rund um Reinigung und Hygiene

i-Mop: Nassschrubautomat wie auf Wolken


i-mop XL Reinigungsautomat

Der akkubetriebene Reinigungsautomat lässt bei der Bodenreinigung keine Wünsche offen. Mit einem Gesamtgewicht von ca. 20 kg ist das Gerät nicht nur leicht, sondern auch wendig. So lassen sich schmale Nischen, Bereiche unter Tischen oder Kanten besonders effizient nass reinigen und im gleichen Zug trocknen.

 

Mit Hilfe der beiden Transportrollen kann der i-Mop zum Einsatzort gezogen oder geschoben werden. Um mit dem Gerät Treppen schnell zu überwinden wurde ein praktischer Griff eingebaut, der das ohnehin leichte Reinigungsgerät mobil macht.

 

Vor der Inbetriebnahme des Geräts ist darauf zu achten, dass die beiden zugehörigen Akkus geladen wurden. Der Betrieb mit nur einem Akku ist nicht möglich. Über das Display, welches oben neben den Steuerungsgriffen angebracht ist, kann der Akkustand beobachtet sowie der Einsatz der verschiedenen Maschinenkomponenten wie Bürsten, Absaugen und Wasserzufuhr koordiniert werden.

Wichtig ist die Funktionalität der Wassersteuerung beispielsweise für empfindliche Böden wie Parkett. Für die Reinigung dieses Untergrunds kann die Wasserzufuhr verringert und somit Schäden vermieden werden. 

Bei einer weniger hartnäckigen Verschmutzung erfolgt eine Reinigung mit kaltem, klaren Wasser. Für alle anderen Fälle, in denen die beiden gegenrotierenden Bürsten mit ca. 300 U/min Unterstützung für die Reinigung benötigen, kann in den Wassertank vor Inbetriebnahme eine der Maschine angepasste Reinigungsflüssigkeit zugegeben werden.Die Arbeitsrichtung des Automats wird nach dem Einschalten des Geräts durch die Bewegung der Bürsten durch einen leichten Zug nach vorn vorgegeben. Nichts desto trotz ist eine Änderung der Arbeitsrichtung jederzeit möglich. Hier kann die Richtung nicht nur nach rechts oder links geändert werden,

Anzeige
i-mop XL Reinigungsautomat Steuerung

sondern ein Drehen auf der Stelle ist ebenso leicht durch die Bewegung der Handgelenke möglich. So lassen sich Räume und deren Böden bis in die Ecken reinigen und im selben Zug mit Hilfe des reibungsfreien Ansaugrohrs trocknen. Mit einer Arbeitsbreite von 46 cm lässt sich je nach Laufgeschwindigkeit eine Flächenleistung zwischen 1.300 und 1.900 m² erzielen.

 

Sollten die eingesetzten Li-Io Akkus sowie der Wassertank für die Dauer der Reinigung nicht ausreichend sein, so lässt sich mit Hilfe von vorgefüllten Frischwassertankpatronen und Wechselakkus ein reibungsloser Ablauf herstellen.
Der Wechsel der zu tauschenden Elemente ist einfach und zügig zu erledigen. Laut Herstellerangaben reicht ein Frischwassertank für 250 – 500 m². Somit eignet sich der i-Mop für kleinere und mittlere Objekte.


Nach Beendigung des Reinigungsvorgangs wird die Restfeuchtigkeit von der Maschine vom Boden aufgenommen und schließt damit den Vorgang ab. Anschließend muss nur noch die Maschine selbst gereinigt und die Akkus geladen werden. Dazu muss das Schmutzwasser, sowie das Reinigungswasser entleert werden und die einzelnen Komponenten mit klarem Wasser gereinigt werden.


Der i-Mop findet in vielen Bereich Anwendung. So wird beispielsweise die Küche im Hotel Hilton London Metropole mit Hilfe des Geräts gereinigt. Der besondere Vorteil des i-Mops in diesem Objekt ist die leichte Erreichbarkeit von schwer erreichbaren verschmutzen Stellen in Nischen und an Kanten. So lässt sich in kurzer Zeit der Küchenboden gründlich und hygienisch reinigen.


Auch für öffentliche Gebäude ist der i-Mop geeignet. Der Heathrow Airport sowie die Bahn in Oxford setzen auf den Reinigungsautomaten. Da er sich leicht über Treppen oder Rolltreppen auf andere zu reinigende Ebenen transportieren lässt, punktet das Gerät in der Anwendung am Flughafen besonders mit seinem geringen Gewicht und leichten Handling. Abgesehen vom guten Reinigungsergebnis punktet der i-Mop durch die Einsparung von Chemie für den Reinigungsvorgang und trägt somit zu einer Schonung der Umwelt bei.

 

Fotos:
© KleenMark Services Corp.
KENTER Bodenreinigungsmaschinen-& Vertriebs Service GmbH

Anzeige
Nassschrubbautomaten von Kenter
Anzeige
Skyline Software für Gebäudereiniger


Diese Seite benutzt Cookies, um die Benutzbarkeit der Seite zu verbessern.