AnzeigeSkyline - Gebäudereiniger Software
Mindestlohn: Auftraggeberhaftung +++ Azubi-Wettbewerb - jetzt anmelden! +++ Hausmeister-Mappe hilft bei der Gebäudeinstandhaltung +++ Höherer tariflicher Mindestlohn für Gebäudereiniger ab 1. März +++ Tarifabschluss im Gebäudereiniger-Handwerk +++ Hier können auch Ihre aktuellen News zum Thema Gebäudereinigung stehen
Suche:
finden
Bitte wählen Sie Ihr Bundesland:  
Gesamtes Bundesgebiet

Baden-Württemberg
Bayern
Berlin
Brandenburg
Bremen
Hamburg
Hessen
Meck.-Vorpommern


Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen
Rheinland-Pfalz
Saarland
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Schleswig-Holstein
Thüringen
Teppichreinigung: Um Ihre Gebäudereinigung für Teppichreinigung zu finden, wählen Sie bitte zunächst das Bundesland. Danach können Sie Ihre Suche nach Städten oder mittels Umkreissuche fortsetzen.

Definition Teppichreinigung: Unter Teppichreinigung versteht man zum einen das reinigen von fest verlegten Teppichbodenbelägen, zum anderen das reinigen von lose verlegten Teppichen wie z. B. Orientteppichen.

Für die Reinigung von fest verlegten Teppichbodenbelägen gibt es in der Regel zwei verschieden Reinigungsmethoden. Ist der Bodenbelag nur gering verschmutzt, so wird dieser im sogenannten „Sprühextraktionsverfahren“ gereinigt. Dabei wird eine Reinigungslösung mit Druck in den Bodenbelag eingesprüht und nach kurzer Einwirkzeit mit dem gelösten Schmutz abgesaugt. Stärkere Flecken werden zuvor mit spezieller Chemie vorbehandelt.

Stärker verschmutze Teppichbeläge werden „Schamponiert“. Dabei wird die Reinigungslösung mittels Ein- oder Mehrscheibenmaschine mit rotierenden Bürsten in den Teppich einmassiert und anschließend wieder abgesaugt.
Empfehlenswert ist nach Trocknung des Bodens das gründliche Absaugen um die restlichen „Kristalline“ (Rückstände) zu entfernen.

Ohne Bedenken können Sie Böden aus Mischfasern oder vollflächig verklebte Synthetikteppichböden gründlich reinigen, zu Problemen kann es dagegen bei hochwertige Naturfaserteppichen wie z. B. Woll-, Sisal oder Baumwollböden, Teppichen mit Juterücken oder Teppiche mit Naturfarbstoffen kommen. Gefahr droht auch bei Teppichbodenbelägen in Altbauten die auf Holz oder Filzunterlagen verlegt wurden. Hier kann sich das Holz wellen oder es bilden sich Stockflecken.

Für solche Beläge gibt es verschiedene Trockenextraktionsverfahren.

Wichtig: Der Boden wird bei jeder Intensivreinigung mehr oder weniger durchnässt. Vergewissern Sie sich deshalb, dass Ihr Boden feuchtigkeitsfest ist!

Das reinigen von losen Teppichen wie z. B. Orientteppiche erfolgt in der Regel in speziellen Teppichwäschereien. Ihr kompetenter Gebäudereiniger holt die Bodenbeläge ab und liefert diese nach Abschluss der Reinigung wieder.
Hessen Thüringen Sachsen-Anhalt Sachsen Berlin Brandenburg Mecklenburg-Vorpommern Schleswig-Holstein Hamburg Niedersachsen Bremen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Baden-Württemberg Bayern
Anzeige
Nassschrubbautomaten von Kenter
Anzeige
Shampid Wischmopps
Anzeige
hako.com - Reinigungsmaschinen für die Gebäudereinigung


Diese Seite benutzt Cookies, um die Benutzbarkeit der Seite zu verbessern.